Vermögenssicherung für Unternehmen & Inhaber

Durch den von uns entwickelten Firmenrettungsschirm ist es möglich, sich auf alle Eventualitäten hinsichtlich geschaffener Werte (Immobilien, Barvermögen, Sparanlagen, Edelmetalle, etc.) vorzubereiten.

Ob es sich nun um Kontopfändungen, Zwangsmaßnahmen gegen das Unternehmen oder Behördenwillkür handelt. Auf jede Situation ist der Firmenrettungschirm vorbereitet.


 

Der Synaps Firmenrettungsschirm kann sich über das gesamte Vermögen des Unternehmers erstrecken und sichert das Privat- sowie das Betriebsvermögen.

 

 

 

Es handelt sich um ein sehr individuelles Finanzcontrolling, dass auf jeden Unternehmer oder Selbstständigen direkt zugeschnitten wird.

 

Die rechtzeitige Sicherung und der Schutz Ihres Vermögens ist Voraussetzung.

Sehr wichtig ist die Tatsache, dass der Firmenrettungsschirm nur dann funktioniert, wenn noch genug Zeit ist, diesen zu aktivieren. Es kann bis zu 18 Monate dauern, um die Sicherung komplett zu installieren.

 

 

Der Synaps Firmenrettungschirm



Anhand eines Beispiel möchten wir Ihre Gedanken anregen, wie solche Vermögenssicherungen wirken können.

Eine wirkliche Sicherung oder Schutz gibt es nicht. Aber man kann für Eventualitäten vorsorgen.

 

Hierzu ein Beispiel:

 

Schauen wir uns einmal Aristoteles Onassis an:

 

Er besaß die größte Rederei der Welt mit weit über 600 Schiffen. Um einer eventuellen Pleite vorzubeugen, wurde für jedes seiner Schiffe eine eigene Firma gegründet. Wenn nun ein Schiff unterging, konnte niemand an sein Vermögen, um einen Schadenersatz geltend zu machen.

 

Die rechtzeitige Einleitung einer solchen Maßnahme für Ihr Vermögen ist Voraussetzung.

 

Sehr wichtig ist die Tatsache, dass eine solche Vorbereitung zur Sicherung nur dann funktioniert, wenn noch genug Zeit ist, diesen zu aktivieren. Es kann bis zu 18 Monate dauern um die Sicherung komplett zu installieren.

 

Ein weiteres Beispiel Microsoft:

 

Sobald Microsoft sich erweitern möchte, werden andere Firmen als Tochterunternehmen durch Ankauf der Anteile übernommen . Somit ist Microsoft der Mutterkonzern und die Firma, die gekauft wurde die Tochter. Nun übernimmt Microsoft sämtliche Vermögenswerte in den Hauptkonzern. Somit ist ein Zugriff auf das Vermögen der Tochter nicht mehr möglich.


Eine Sicherungsübereignung schützt die abgetretenen Vermögenswerte

Durch eine Sicherungsübereignung kann nun das Tochterunternehmen seine Firmenwerte an die Mutter aufgrund von bestehenden Verbindlichkeiten als Sicherheit abtreten. Ein Zugriff von außen auf diese Werte ist nicht mehr möglich. Als Sicherung lässt sich das Unternehmen nun auch in das Grundbuch der privaten Immobilie eintragen.